Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Suche  

   

Aus den Galerien  

   

 

Die Vertreter der Vorster Schützenzüge trafen sich zum Hauptmannstreffen im Gasthaus Effershof um sich drei Monate vor dem Schützenfest über den Stand der Vorbereitungen zu informieren.

 

 

Brudermeister Thomas Schröder konnte 51 Schützen begrüßen, die sich einerseits vom Vorstand umfassend auf den neuesten Stand bringen lassen und andererseits auch selbst die Gelegenheit nutzen wollten um Anregungen und Verbesserungsvorschläge vorzubringen.

 

Nach den Formalitäten zur Teilnahme am Schützenfest durch den 2. Geschäftsführer Harald Schwenz gab Schatzmeister Markus Hannen einen Überblick zum Festzelt. Zudem informierte er darüber, dass es bei den Musikverpflichtungen im Zelt eine Änderung geben wird. Samstag und Sonntag spielen wie gewohnt LEVEL2PARTY, am Montag und Dienstag werden erstmals DIE KLEINENBROICHER auftreten.

 

Von den Vertretern der Schützenzüge kamen diverse Vorschläge bzw. Anregungen.

 

 

 

So wurde bemängelt, dass während der Umzüge immer wieder die Absperrungen auf der Kleinenbroicher / Schiefbahner Straße von Pkw's umfahren werden. Von Vorstandsseite muss auf die zuständigen Stellen eingewirkt werden, dass dieses Ärgernis abgestellt wird.

 

Ein Vorschlag, am Dienstag auf die Eintrittskasse zu verzichten und diejenigen Zuschauer, die vor dem Zelt den Einmarsch des alten und neuen Schützenkönigs miterleben wollen, danach ins Zelt "zu holen", wurde von der Versammlung diskutiert und angenommen Es wird nur eine Einlasskontrolle geben und ein Sparschwein soll aufgestellt werden wo Spenden für die Schützenjugend gesammelt werden.

 

 

Danach fand die Auslosung zur Marschordnung der Jägerzüge statt. Schützenkönig Michael Dohren agierte als "Glücksfee". Die Auslosung des Kassendienstes durch Markus Hannen und "Glücksfee" Jungschützenkönig Pascal Andree ergab folgendes Ergebnis:

Samstag: Jägerzug "De Klappspaade" und Sappeure

Sonntag: Jägerzug "Schwarz Weiß"

Montag: Jägerzug "Stramme Boschte"

Dienstag: Jägerzug "Eschte Fründe" (Einlasskontrolle)

 

Jägermajor Hans Peter Weger gab Infos zum Maienschlagen. Die Maie werden am Donnerstag vor Schützenfest zwischen 14:00 und 18:00 Uhr auf dem Götschkeshof durch den Hubertuszug  "Alde Heeder" ausgegeben.

 

Zum Schluss appellierte Thomas Schröder an die Schützen an Veranstaltungen wie Fronleichnam oder Volkstrauertag zahlreicher mitzuwirken.

 

Unser Präses Dr. Peter Seul wird am 14. Juli in St. Martinus in Kaarst offiziell verabschiedet. Beginn ist um 18:30 Uhr mit anschließendem Empfang. Es wird gebeten, dass die Schützen in Uniform ohne Hut kommen. Ebenso werden die Fahnenabordnungen mitwirken.

   

Facebook